SPD Kronshagen

Kronshagen gemeinsam gestalten

Herzlich willkommen

Liebe Krons­ha­ge­ne­rin­nen und Krons­ha­ge­ner, liebe Freun­din­nen und Freunde der SPD Krons­ha­gen, sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, Sie auf der Home­page des SPD Orts­ver­eins Krons­ha­gen begrü­ßen zu dür­fen. Hier erfah­ren Sie – fast – alles über unsere poli­ti­sche Arbeit für die und Aktu­el­les aus der Gemeinde Kronshagen.

Krons­ha­gen ist ein Ort, an dem es sich leben lässt. Eine grüne Umge­bung, die Nähe zur Lan­des­haupt­stadt Kiel und zur Ost­see, eine gute kom­mu­nale Infra­struk­tur und ein brei­tes Ver­eins­le­ben, das sich auf viele enga­gierte Men­schen stüt­zen kann, denen an ihrem Ort gele­gen ist — das ist es, was unsere Gemeinde ausmacht.

2013 sind wir mit einem ambi­tio­nier­ten Pro­gramm und einem star­ken Team bei der Kom­mu­nal­wahl ange­tre­ten, mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern Krons­ha­gen gemein­sam zu gestalten.

Vie­les davon haben wir bereits rea­li­sie­ren kön­nen: Die Wie­der­er­öff­nung des Bahn­hal­te­punk­tes , die Errich­tung einer Carsharing-Station am Rat­haus, die Ver­bes­se­rung der Koope­ra­tion zwi­schen den Schu­len am Ort, den Aus­bau der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung vor allem im Bereich der unter Drei­jäh­ri­gen, erste Schritte zur Schaf­fung von bezahl­ba­rem Wohnraum…

Wenn Sie Anre­gun­gen und Fra­gen zu unse­rer Arbeit haben, zögern Sie bitte nicht, die Mit­glie­der des Orts­ver­eins­vor­stan­des und der SPD-Fraktion anzu­spre­chen. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Herz­li­che Grüße

Ihr

Johan­nes Reimann

IMG_20151128_110116464_HDR

Bauwesen, Wirtschaft und Gemeindeentwicklung/Ortskernentwicklung

Position der SPD Kronshagen zur Ortskernplanung – Nicht schlechtreden, sondern mitgestalten

In der letzten Woche vor der Sommerpause ging es in den Sitzungen der Gemeindevertretung und des Bauausschusses um die Entwicklung unseres Ortskerns; u.a. positionierte sich eine Bürgerinitiative kritisch zu den Plänen, Unterschriften wurden überreicht.

In der Zeit bis zu den nächsten Gremiensitzungen werden die vorliegenden Konzepte und Pläne fortgeschrieben. Im Herbst soll abschließend über die Rahmenplanung beraten und entschieden werden – wie immer in öffentlichen Sitzungen des Bauausschusses und der Gemeindevertretung.

mehr…

Kopp40

Bauwesen, Wirtschaft und Gemeindeentwicklung

Ein guter Tag für Kronshagen: moderner und erschwinglicher Wohnraum für alle!

Mit Entscheidungen über zwei Bebauungspläne und den Verkauf von Grundstücken an die jeweiligen Investoren machte die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am Dienstagabend den Weg frei für dringend benötigten günstigen Wohnraum in Kronshagen.

Auf dem Areal in der Kopperpahler Allee 40 a bis k stehen bislang zwei Wohnblocks á 12 Wohnungen und – und seit mehreren Jahren ungenutzt – sechs Ein-Zimmer-Bungalows.

mehr…

13533310_1152851931424051_1965422284043916942_n

Allgemein

Einzelhandel in Kronshagen

Angestoßen durch die Erneuerung des Ortskerns wird derzeit für Kronshagen ein Einzelhandelskonzept erstellt.

Die Erhebung des Einzelhandelsbestandes ist abgeschlossen, jetzt werden die Bürgerinnen und Bürger in den Prozess mit eingebunden.
Interviewer werden dafür ab heute bis Sonnabend im Ortszentrum und vor Markant interessierte Bürgerinnen und Bürger zu ihrer Meinung befragen. mehr…

Uganda_2013_2

Soziales, Kultur und Sport

Freundschaft Kronshagen – Bushenyi

Der Sozialausschuss hatte in seiner letzten Sitzung die Gründung eines Vereins zur Gestaltung einer Partnerschaft mit der ugandischen Stadt Bushenyi/Ishaka angeregt. Am 15. Juni haben sich Mitglieder des Ausschusses und interessierte Kronshagener Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsabend   im Bürgerhaus getroffen. Es gibt auch schon einen Entwurf für eine Satzung dieses Vereins.  mehr…

Güstrower Weg

Bauwesen, Wirtschaft und Gemeindeentwicklung

Schaffung günstigen Wohnraums bleibt das Ziel

Am 19.05.2016 hat der Kronshagener Gemeindeentwicklungsausschuss gegen die Stimmen der CDU-Fraktion eine Änderung des Bebauungsplanes Hühnerland auf den Weg gebracht. Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, dass auf dem ehemaligen „Winkler“-Grundstück am Güstrower Weg Wohnraum für Menschen mit geringem Einkommen entstehen kann.
Die Vertreter der SPD gaben in der Sitzung ein klares Bekenntnis zum Bau günstiger Wohnungen ab: „Wir wollen nicht, dass Kronshagener wegziehen müssen, weil sie sich das Leben hier nicht leisten können“, so Robert Schall, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion.

mehr…

Uganda_2013_2

Soziales, Kultur und Sport

Partnerschaft mit Bushenyi geht in die nächste Etappe

Der Sozialausschuss hat am 3. Mai eine ausführliche und auch kontroverse Diskussion über das weitere Vorgehen bei der möglichen Partnerschaft mit der ugandischen Stadt Bushenyi geführt. Nach gründlicher Abwägung verschiedener Aspekte einer solchen internationalen Partnerschaft wurde die Gründung eines Partnerschafts-Vereins als beste Alternative beschlossen.

mehr…