SPD Kronshagen

Kronshagen gemeinsam gestalten

29. April 2018

Kommunalwahl
Ein großes Thema ist der Wohnungsmarkt in Kronshagen

Auch am Sams­tag waren wir Sozial.Demokraten.Krnsha­gen wie­der mit drei Stän­den bei Mar­kant in Kop­per­pahl-West, bei Sky im Hüh­ner­land und im Orts­kern im Ein­satz, um mit den Wäh­le­rin­nen und Wäh­lern ins Gespräch zu kom­men.

Ein gro­ßes The­ma war dabei die Situa­ti­on auf dem Woh­nungs­markt in unse­rer Gemein­de: Vie­le Men­schen, ins­be­son­de­re mit gerin­gem Ein­kom­men, fin­den hier kei­nen bezahl­ba­re Woh­nung mehr oder haben gar Angst, ihre Woh­nung bald nicht mehr bezah­len zu kön­nen. Das ist bedrü­ckend und nicht akzep­ta­bel! Eine gute und bezahl­ba­re Woh­nung, in der man sich sicher und wohl füh­len kann, gehört zu den ele­men­tars­ten Grund­be­dürf­nis­sen eines jeden Men­schen!

Wir kämp­fen daher für mehr bezahl­ba­ren Wohn­raum in Krnsha­gen und for­dern, dass künf­tig 30 Pro­zent der neu gebau­ten Woh­nun­gen für Men­schen mit gerin­gem Ein­kom­men vor­be­hal­ten wer­den. Wir sehen Woh­nungs­bau und Woh­nungs­wirt­schaft auch als kom­mu­na­le Auf­ga­be der Daseins­vor­sor­ge an. Wir unter­stüt­zen daher auch die Initia­ti­ve der SPD Rends­burg-Eckern­för­de und unse­res Kreis­tags­kan­di­da­ten Frank Pet­zold für eine kom­mu­na­le Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.