SPD Kronshagen

Kronshagen gemeinsam gestalten

1. November 2018

Bauwesen, Wirtschaft und Gemeindeentwicklung
Wohnungsneubau erforderlich

Im Bau­aus­schuss wur­de über den Abschluss­be­richt zur „Erfas­sung und Bewer­tung des Flä­chen­po­ten­ti­als für den Woh­nungs­bau in den Sied­lungs­schwer­punk­ten des Ord­nungs­raums Kiel“ infor­miert. Hier ist auch Kronsha­gen als Stadt­rand­kern II. Ord­nung ein­be­zo­gen.

Lei­der wur­de  die Flä­chen­po­ten­ti­al­ana­ly­se für Kronsha­gen den Aus­schuss­mit­glie­dern in der Sit­zung noch nicht vor­ge­legt. Der SPD-Ver­tre­ter Robert Schall zitier­te aber aus der Zusam­men­fas­sung des Gesamt­be­richts, der ins­be­son­de­re dem Geschoss­woh­nungs­bau für die Schaf­fung bezahl­ba­rer Miet­woh­nun­gen gro­ße Bedeu­tung bei­misst.  Es geht aber nicht nur dar­um neu zu bau­en; mit krea­ti­ven Ide­en kann Wohn­raum zum Bei­spiel auch in vie­len kaum genutz­ten Dach­ge­schos­sen ent­ste­hen, ohne in der Gar­ten­stadt Kronsha­gen kost­ba­re Grün­flä­chen zu bebau­en.

KN 30.10.. Autor Tors­ten Mül­ler :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.